Der Swiss Excellence Product Award 2021 für Kompotoi und Rheonics

Am 16. September wurden im Technopark Winterthur die Swiss Excellence Product Awards 2021 verliehen. Sechs Produkte schafften es ins Finale. Der Swiss Excellence Product Award 2021 in der Kategorie «Start-up» ging an ein Produkt der Firma Kompotoi. In der Kategorie «KMU» setzte sich Rheonics durch.

Die Verleihung im Technopark Winterthur mit über 100 geladenen Gästen aus dem Werkplatz Schweiz stand unter dem Motto «Nachhaltigkeit von Innovationen». Gastredner waren Valentin Vogt, Präsident des Schweizerischen Arbeitgeberverbandes sowie Dr. Nicolas Durand, CEO Abionic, erfolgreicher Jungunternehmer und ehemaliger Award-Gewinner.

Für den diesjährigen Swiss Excellence Product Award schickten über 20 Start-ups und KMUs ihre Produkte ins Rennen. Der Award in der neuen Kategorie «Start-up» wurde in Zusammenarbeit mit der genisuisse verliehen. Genisuisse coacht Startups und fördert damit innovative Jungunternehmer. Die Swiss Excellence Stiftung arbeitet seit mehreren Jahren mit Genisuisse zusammen.

Der Gewinner 2021 in der Kategorie Startup sind die auf Nachhaltigkeit fokussierten mobilen Toiletten der Firma Kompotoi (CEO Jojo Linder). In der Laudatio erklärte Stefan Philippi, Dozent an der FHNW und Mitglied der Jury den Entscheid: «Ein überzeugendes Produkt, eine solide Finanzierung, eine ansprechende Umsatzentwicklung und eine überzeugende Expansionsstrategie haben die Jury beeindruckt.»  Weitere Finalisten in der Start-up Kategorie waren ein innovatives Überwachungstool für Bienenvölkern von HiveWatch und eine Zuchtstation für Heuschrecken als Futtermittel für Hühner oder Zoos von SmartBreed.

Gewinner in der Kategorie KMU sind die Sensoren der Firma Rheonics (CEO: Sunil Kumar, CTO: Joe Goodbread) mit denen die Dichte und Viskosität von Flüssigkeiten gemessen werden können. Hier beeindruckte die Jury vor allem die sehr hohe Robustheit der Sensoren. Jurymitglied Prof. Markus Krack: «Die Sensoren von Rheonics ermöglichen exakte Messungen unter extremen Bedingungen, wie zum Beispiel in Bohrlöchern bei 150°C. Und das ohne aufwendige Kalibrierungsprozesse» Namhafte internationale Unternehmen wie Shell, BASF, Nestlé, Sulzer, Bühler zählen zu den Kunden von Rheonics Weitere Finalisten in der Kategorie KMU waren die Lasertechnologie für die Knochenchirurgie von AOT und das digitale Unterstützungstool von QUMEA für die Betreuung von Patienten.

Die Gewinner dürfen nun die prämierten Produkte mit dem Label „Swiss Excellence Product Award“ versehen und bewerben. Sie profitieren ausserdem vom Netzwerk der Swiss Excellence Stiftung. Der Gewinner des KMU Awards erhält ausserdem einen Platz im neuen Studiengang für KMU Fach- und Führungskräfte «Wirksames KMU Management» des exklusiven Bildungspartners Rochester-Bern Executive Programs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert